Projekte im Detail: Kleines Haus

Programm: Einfamilienhauses
Bauherr: privat
Ort: Kleinmachnow
Größe: 105 m² Wohnfläche
Bauzeit:
Nov. 2004 – Sept. 2005


Kleines Haus in Kleinmachnow
Kleine Grundstücke, kleine Häuser.
Das örtliche Planungsrecht bestimmt den Anteil eines Grundstücks, der bebaut werden kann. In vorstädtischen Gegenden darf die Grundfläche des Hauses kaum ein Sechstel der Grundstücksfläche einnehmen. So zwingen kleine Grundstücke zum Bau von kleinen Häusern.
In diesem Fall wurde der letzte Quadratmillimeter Grundfläche ausgenutzt. Selbstredend, dass die Flurflächen auf ein Minimum reduziert sind und auf raumgreifende Eingangs- und Repräsentationsbereiche verzichtet wurde. Wohn- und Esszimmer sind zu einem großen Raum zusammengefasst. Lediglich eine Kochinsel separiert den Wohn- vom Essbereich, ohne dabei die langen Raumdiagonalen zu unterbrechen.
Der Kochbereich wirkt nicht wie ein eigener Raum, sondern eher wie ein großes Möbel, das in den Raum eingestellt ist. Der umliegende Außenraum ist ein fester Bestandteil des alltäglichen Raumeindrucks. Vielfältige Sichtachsen von innen nach außen erlauben von jedem Punkt des Hauses Blicke in den Garten. Eine großzügige Pergola unterstreicht diesen konzeptionellen Ansatz und markiert konkret einen weiteren „Wohn-“ Raum im Freien. Zudem komplettiert diese das harmonische Dreier- Ensemble Haus-Garage-Pergola.