Projekte im Detail: Klassische Villa

Programm: Einfamilienhaus
Bauherr: privat
Ort: Berlin-Kleinmachnow
Größe: 288 m²
Bauzeit: Sept. 2004 – Juni 2005

Einfamilienhaus in Kleinmachnow
Dieser Entwurf spielt mit dem klassischen Villentypus. Der Baukörper ist hierbei nach dem Motiv einer zentralsymmetrischen, dreiflügeligen Anlage aufgebaut und setzt sich aus drei Kuben zusammen. Zu beiden Seiten springt der erhöhte Mittelteil zurück. Straßenseitig wird so die Eingangssituation klar gekennzeichnet und zum Garten hin wird durch das Rückspringen der große offene Wohnraum im Inneren zoniert.
Die Sockelbekleidung des Hauses aus italienischem Travertin verleiht diesem Ensemble eine elegante Basis. Diese Basis ist zum Garten hin verlängert, so dass mit dem abfallenden Gelände ein zusätzlicher Raum im Souterrain mit Fenstern zum Garten entsteht und darüber eine große erhöhte Terrasse.

Während sich der Baukörper zur Straße hin mit Fenstern zurückhält, macht die Gartenfassade ein weiteres Thema dieses Entwurfes klar lesbar: Die Ausrichtung zum Garten. So öffnen sich Erd- und Obergeschoss zum Garten hin mit zahlreichen Fenstern und von den Wohnräumen kann der Blick in den großen Garten genossen werden.

Die innere Organisation des Hauses ist durch Klarheit gekennzeichnet. Auch die Aufteilung der Räume folgt klar den Prinzipien der Symmetrie und der Ausrichtung zum Garten. So befindet sich das große Wohn- und Esszimmer auf der Gartenseite dessen Wohnraum durch die große Terrasse in den Garten hinein erweitert scheint.
Im Obergeschoss ordnen sich drei Zimmer zum Garten hin, während zur Straßenseite die Eingangssituation als lichtes zweigeschossiges Atrium gestaltet ist, in dem sich die innere Erschließung des Hauses organisiert.